Atom, Kohle & Gas: Erneuerbare Energien überholen weltweit

Auch wenn in Deutschland die Zweifler manchmal die Schlagzeilen bestimmen: Die Zeichen stehen auf Energiewende. Weltweit hat nun der Zubau an Anlagen für die Erzeugung von Ökostrom den von konventionellen Kraftwerken überholt. Doch einige Länder setzen weiter auf Atom – mit verheerenden Folgen.

Atomenergie: Die Renaissance, die keine ist

Die Zahl der Atomkraftwerke geht weltweit zurück. Der unaufhaltsame Trend geht weiter – auch wenn die Atomlobby immer wieder versucht, das Gegenteil zu manifestieren. Eine „Renaissance, die keine ist“ – der „World Nuclear Industry Status Report“ untermauert diese Tatsache mit Fakten.

Schneller Ausstieg möglich: Neuer Rekord beim Stromexport

Der deutsche Nettostromexport hat im vergangenen Jahr einen neuen Rekordwert erreicht. Das geht aus vorläufigen Zahlen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen (AGEB) hervor. Atomkraftgegner fordern einen schnelleren Atomausstieg und die sofortige Stilllegung von alten Reaktoren.

Stromexport weiter auf neuem Rekordwert

Drei der letzten neun Atomkraftwerke laufen in diesem Jahr allein für das Ausland – rein rechnerisch gesehen. Der Stromexport ist weiterhin auf Rekordniveau. Atomkraftgegner fordern einen schnelleren Atomausstieg.

„World Nuclear Industry Status Report“: So sieht die AKW-Renaissance aus

Die Atomenergie ist weltweit weiterhin massiv rückläufig ist. Die erneuerbaren Energien hingegen sind weiter auf dem Vormarsch. Ausserdem macht die neue Ausgabe des „World Nuclear Industry Status Report“ deutlich, dass auch die großen Ratingagenturen nicht mehr auf Atomkraft vertrauen. Die Atomenergie scheint abgeschrieben zu sein und befindet sich offensichtlich seit geraumer Zeit im Sinkflug, schreibt… „World Nuclear Industry Status Report“: So sieht die AKW-Renaissance aus weiterlesen

Bilanz erstes Halbjahr 2013: Niedergang der Atomkraft geht weltweit weiter

Im ersten Halbjahr 2013 ist nach Aufzeichnungen der Internationalen Atomenergie-Organisation (IAEA) die Zahl der weltweit betriebenen Atomreaktoren gesunken. Sie liegt jetzt wieder in einer Höhe wie vor zwanzig Jahren. Eine weitere Veröffentlichung zeigt: 2012 ist die Atomstromproduktion so stark gefallen wie nie zuvor. In Deutschland soll jedoch durch zwei Leistungssteigerungen die Atomkapazität erhöht werden.

Weltweit weniger Atomstrom – Deutschland auf Platz 6

Deutschland stand 2012 noch immer auf Platz sechs weltweit, was die Stromerzeugung au Atomkraftwerken angeht. Doch wurden im vergangenen Jahr sieben Prozent weniger Atomstro als 2011 hergestellt. Auch international verlieren die Meiler: die Produktion sinkt auf den niedrigsten Wert seit 14 Jahren.

IAEA: 47 japanische Reaktoren im „Langzeitstillstand“

Ein historischer Erfolg: die Internationale Atomenergie-Organisation sieht offenbar ein Wiederanfahren der vielen japanischen Atomreaktoren, die nach dem GAU von Fukushima abgeschaltet wurden, nicht in Sicht. In der Datenbank „Pris“ wurden jetzt 47 Meiler mit dem Status „longterm-shutdown“ (Langzeit-Stillstand) versehen.