Weissrussland

Notruf aus Weissrussland: Atomkraftgegner inhaftiert

Weissrussland hat kürzlich einen Vertrag für den Bau eines ersten Atomkraftwerks durch Russland unterzeichnet. Nun zeigt das Land harten Umgang mit Kritikern: Atomkraftgegner wurden verhaftet, als sie eine Botschaft an den russischen Präsidenten Medvedev übergeben wollten. Weiterlesen

Verein Leben nach Tschernobyl protestiert gegen SIEMENS Pläne für Atomkraftwerke in Weißrußland

Anläßlich der Siemens-Hauptversammlung am 25.1.2011 wurde Siemens aufgefordert, seine Atompläne, insbesondere in Belarus aufzugeben. In der Region, wo ROSATOM zwei AKW Blöcke plant, bei denen auch Siemens einsteigen will, liegt das Kinderzentrum Nadeshda. Die Folgen von Tschernobyl mahnen, keine weitern AKWs zu bauen, nicht in Belarus und auch nicht anderswo. Weiterlesen

Solidaritäts-Aktion „nirgendwo“

Artikel-Archiv