25.10.: Pressekonferenz zu MOX-Transporten nach Grohnde

Am morgigen Donnerstag, 25. Oktober 2012 findet in Hannover eine Pressekonferenz zu Plutoniumhaltiger E.ON-MOX-Brennelemente-Transport im November 2012 von der Nuklearfabrik Sellafield über den Hafen von Nordenham zum E.ON-AKW Grohnde statt.

Berichtet wird in kurzen Statements über die geplanten Proteste entlang der Transportstrecke von Nordenham (an Land und auf der Weser) über Oldenburg, Bremen, Walsrode bzw. Heidekreis, Hannover, Landkreis Schaumburg und rund um Hameln sowie am AKW Grohnde.

Als Gesprächspartner sind vor Ort

  • Holger Stolz, Walsrode, Kreistagsabgeordneter des Heidekreises
    Thema: Katastrophenschutz und MOX-Transport, Protestaktionen entlang der A 27 und A 7
  • Tobias Darge, Göttingen, Sprecher der Regionalkonferenz „Grohnde abschalten“, www.grohnde-abschalten.de
    Thema: Demonstration am 3. Nov. vor dem E.ON-AKW Grohnde
  • Bernd Ebeling, Uelzen, contrAtom – Informationsnetzwerk gegen Atomenergie
    Thema: Transportroute anhand von Kartenmaterial (lt. Planung der Polizeidirektion Oldenburg, die PD OL ist die Gesamteinsatzleitung) von Nordenham zum E.ON-AKW Grohnde, geplanter Protest auf der Weser vor dem RoRo-Anleger im Hafen von Nordenham

PK am Donnerstag, 25.10., 12.00 Uhr im Freizeitheim Vahrenwald, Raum 12 Vahrenwalder Straße 92 30165 Hannover

Vom Hauptbahnhof erreichen Sie das Freizeitheim Vahrenwald mit der S1 Richtung Langenhagen oder mit der S2 Alte Heide 3 Stationen bis Haltestelle Dragonerstraße

  • Protest gegen MOX-Transport
    Im September und November 2012 ist die Anlieferung von 16 plutonium-haltigen Brennelementen von der britischen Wiederaufarbeiterungsanlage Sellafield zum Atomkraftwerk Grohnde geplant. Der Transport erfolgt über den Seeweg mit dem Schiff “Atlantic Osprey” bis nach Nordenham, von dort in zwei Spezial-LKW über die Autobahn zum AKW Grohnde bei Hameln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solidaritäts-Aktion „nirgendwo“
Artikel-Archiv