Landeskonferenz der Anti-Atom Initiativen in NRW in Köln am 26.08.2012

Am Sonntag, den 26.8.12 findet zwischen 12:00 -18:00 Uhr die Landeskonferenz der Anti-Atom Initiativen Norsrhein-Westfalen in Köln statt. Themen sind u.a. die Castortransporte aus Jülich, Urantransporte aus Gronau und die belgischen Atomreaktoren.

Eingeladen sind alle Gruppen, Initiativen und Einzelpersonen, die sich gegen Atomkraft im Lande bereits einsetzen oder zukünftig einsetzen wollen. Gemeinsam soll über aktuelle atompolitische Themen in NRW informieren, Aktionen planen und für eine gute Zusammenarbeit vernetzt werden.

Themenvorschläge zur Tagesordnung:

  1. Jülich-U.S.A. Transporte der Westcastoren
  2. Jülich: Umkippen des AVR und Transport in eine Zwischenlagerhalle im Jahr 2013 (Proteste,Perspektiven, Diskussionen)
  3. Jülich: Abbau des Reaktors DIDO (wohin gehen die Reste, wie wird abgebaut?); wie verlief der Abbau von Reaktor Merlin? Forschung zu HTR in Aachen und Jülich unterbinden
  4. Duisburg: Erweiterung der GNS durch die Landesregierung gegen unseren Protest
  5. Japan Solidarität (Demoplanung?)
  6. Flutung der Asse? Was tun?
  7. Firma Simpelkamp, Krefeld (Treffen zur gemeinsamen Besichtigung?)
  8. Urantransporte (UF6) von Gronau nach Pierlatte (Beobachtung, Mahnwachen,Blockaden, weitere Perspektiven)
  9. AKW Thiange/ Belgien (Leckage, Bedrohung für speziell NRW)

Während der Konferenz können Arbeitsgruppen gebildet werden, für das leibliche Wohl sorgt die legendäre VolXküche Nordeiffel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solidaritäts-Aktion „nirgendwo“
Artikel-Archiv