Störfall-Report für Dezember 2011

Im Dezember 2011 mussten 17 Störfälle, Vorkomnisse oder Abweichungen vom regulären Betrieb in Atomanlagen verzeichnet werden. Davon betreffen 5 deutsche Anlagen. Seit Jahresbeginn summieren sich die Störungen in Deutschland auf 110, davon 80 meldepflichtige.

Störfälle in deutschen Anlagen

01.12.2011 – Kalkar: Geringe Strahlung im Wunderland entdeckt
—————————————————-
Aufregung im Wunderland: Im Reaktorgebäude ist beim Abbau zur Verschrottung ehemaliger Teile eine höhere Strahlung bei einer 1,50 Meter hohen und 80 Zentimeter breiten Abdeckplatte entdeckt worden.
Einstufung nach INES: ? – Meldekategorie: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=38997

05.12.2011 – Störungen im AKW Grohnde
—————————————————-
Bei einer Inspektion der Brennelemente im AKW Grohnde (Landkreis Hameln-Pyrmont) ist es nach Angaben des Umweltministeriums in Hannover zu zwei Betriebsstörungen gekommen.
Einstufung nach INES: 0 – Meldekategorie: N -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39069

15.12.2011 – Kernkraftwerk Unterweser: Schwergängigkeit einer Absperrarmatur
—————————————————-
Das Kernkraftwerk Unterweser befindet sich seit 17. März 2011 im Stillstandsbetrieb. Im Rahmen einer Wiederkehrenden Prüfung am 11. Dezember öffnete eine von zwei Absperrarmaturen im Löschwassersystem nicht vollständig. Die Armatur wurde repariert.
Einstufung nach INES: 0 – Meldekategorie: N -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39305

16.12.2011 – Probleme mit Dübeln in Südwest-Meilern
—————————————————-
An sicherheitstechnisch relevanten Dübel-Befestigungen in den Kernkraftwerken Philippsburg und Neckarwestheim sind Mängel festgestellt worden. Nach Angaben des baden-württembergischen Umweltministeriums vom Freitag haben die Befunde auf den normalen Betrieb der Meiler keine Auswirkungen.
Einstufung nach INES: ? – Meldekategorie: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39334

22.12.2011 – Bergung zu gefährlich: Atommüll-Fässer bleibt wohl doch in Asse II
—————————————————-
In dem ehemaligen Bergwerk Asse in Niedersachsen lagern noch immer 126 000 Fässer mit Atommüll. Sie sind dort nicht sicher, deshalb sollten sie eigentlich rausgeholt werden. Jetzt raten Experten davon aber ab.
Einstufung nach INES: ? – Meldekategorie: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39458

Störfälle in anderen Anlagen:

20.12.2011 – Frankreich: AKW Cattenom weist Sicherheitsrisiken auf
—————————————————-
„Unser Eindruck bestätigt sich, dass das Atomkraftwerk Cattenom ein Sicherheitsrisiko darstellt, weil es erhebliche Mängel aufweist“, stellt die rheinland-pfälzische Wirtschafts- und Energieministerin Eveline Lemke fest. Sie bezieht sich hierbei auf den jetzt abgeschlossenen Zwischenbericht des vom Land eingesetzten Beobachters Dieter Majer zum Stresstest für das AKW Cattenom.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39415

18.12.2011 – Frankreich: Unfall eines Atomtransport-Lastwagens auf der Militärbasis Istres wurde 18 Monate lang geheimgehalten
—————————————————-
Im Januar wird in Marseille ein Militärangehöriger wegen des Unfalls eines Atomtransport-Lastwagens vor Gericht stehen, welcher sich im Juni 2010 auf der Luftwaffenbasis Istres (Rhonemündung) ereignete und bisher geheimgehalten wurde, enthüllte die Tageszeitung „La Marseillaise“ am Freitag.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39367

05.12.2011 – Greenpeace-Aktivisten dringen in Akw in Frankreich ein
—————————————————-
Mitglieder der Umweltschutzorganisation Greenpeace sind in ein Atomkraftwerk rund hundert Kilometer südöstlich von Paris eingedrungen. Wie die Organisation erklärte, wollte sie mit der Aktion in Nogent-sur-Seine demonstrieren, dass es keine sicheren Atomkraftwerke gebe.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39054

15.12.2011 – Störfall im Atomkraftwerk Tihange
—————————————————-
In den belgischen Atomkraftwerken Dessel und Tihange ist es zu leichten nuklearen Störfällen gekommen. Die Zwischenfälle ereigneten sich schon in der vergangenen Woche, gab die föderale Agentur für nukleare Kontrolle AFCN erst jetzt bekannt.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39280

19.12.2011 – Störfall: Reaktor 2 des Atommeilers Cernavoda heruntergefahren
—————————————————-
In Rumänien ist Reaktor Nummer 2 des einzigen Atomkraftwerks des Landes, Cernavoda, am Montagvormittag wegen einer Betriebsstörung kontrolliert heruntergefahren worden, gab die Betreibergesellschaft Nuclearelectrica in einer Pressemitteilung bekannt.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39390

16.12.2011 – Verdächtiger Koffer: Moskauer Zoll entdeckt radioaktives Material für Iran
—————————————————-
Die russischen Behörden haben einen spektakulären Fund gemacht. Am Moskauer Flughafen hat der Zoll im Koffer eines Reisenden radioaktives Material gefunden. Brisant ist das Ziel des Gepäckstücks: die iranische Hauptstadt Teheran.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39337

27.12.2011 – Fukushima-Zwischenbericht: Tepco hat komplett versagt
—————————————————-
Mangelhafte Kommunikation und ein unkoordiniertes Vorgehen. Der Zwischenbericht zum Super-GAU in Fukushima fällt für den Betreiber Tepco und die Regierung verheerend aus.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39503

20.12.2011 – Brand an Gebäude mit Atom-Versuchsreaktor in Japan
—————————————————-
Im Gebäude eines japanischen Versuchsreaktors hat es einen Brand gegeben. Dämmmaterialien auf dem Dach hätten dabei Feuer gefangen, teilte die Atomenergiebehörde mit. Der Brand sei nach zwei Stunden von alleine wieder ausgegangen.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39414

10.12.2011 – Radioaktives Wasser in Akw Genkai in Südjapan entwichen
—————————————————-
In einem Atomkraftwerk im Süden Japans sind nach Angaben der Regierung 1,8 Tonnen radioaktives Wasser aus dem Kühlsystem entwichen. Das gestern entdeckte Leck habe aber keine negativen Folgen für die Umwelt gehabt, da das ausgetretene Wasser aufgefangen worden sei.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39178

09.12.2011 – Japanischer Reaktor nach Leck abgeschaltet
—————————————————-
Laut einem Bericht der japanischen Rundfunkgesellschaft NHK ist gestern einer der drei Reaktoren am Standort Mihama abgeschaltet worden. Als Grund wird ein leckendes Ventil im Druckbehälter angegeben, aus dem radioaktiv verseuchtes Wasser austritt. Das Problem sei bereits seit Anfang November aufgetreten.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39166

05.12.2011 – Fukushima: Radioaktives Wasser ins Meer geströmt
—————————————————-
In Japan ist erneut radioaktives Wasser aus dem Atomkraftwerk Fukushima ins Meer geströmt, teilte der Akw-Betreiber Tepco mit. Sandsäcke sollen nun ein weiteres Auslaufen des verseuchten Wassers verhindern.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39056

15.12.2011 – Russland: Zwei Matrosen sterben bei Brand auf Atom-Eisbrecher
—————————————————-
Bei einem Feuer auf einem russischen Atom-Eisbrecher sind zwei Matrosen gestorben, ein weiterer wurde schwer verletzt. Die Ermittler vermuten einen Kurzschluss als Brandursache – der zweite Maschinist habe vermutlich zu viele elektrische Geräte gleichzeitig betreiben, hieß es.
Einstufung nach INES: ? -> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=39277

Quelle: contratom, 01.01.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solidaritäts-Aktion „nirgendwo“
Artikel-Archiv