Gronau, Asse, Gorleben: Proteste zum Jahreswechsel

Zum Jahreswechsel wollen Atomkraftgegner mit Protestaktionen ihre Forderung nach einem sofortigen Atomausstieg bekräftigen. Proteste sind an der Asse bei Wolfenbüttel und in Gorleben sowie in Nordrhein-Westfalen geplant, teilte der Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz am Freitag mit.

„Die Bundesregierung darf die ständige Bedrohung der Bevölkerung durch die noch im Betrieb befindlichen Atomkraftwerke und sonstigen Atomanlagen und durch die zahllosen Atomtransporte nicht zulassen“, hieß es.

Vor der Schachtanlage Asse II bei Wolfenbüttel ist an diesem Sonnabend eine Kundgebung unter dem Motto „Silvester am Schacht“ angekündigt. Am Abend soll vor der Endlagerbaustelle in Gorleben eine „Silvesterparty-Demo“ stattfinden. Am Sonntag ist dort ein Neujahrsempfang geplant, an den sich ein Gorleben-Gebet anschließen soll. An der Urananreicherungsanlage im nordrhein-westfälischen Gronau findet „der traditionelle Sonntagsspaziergang“ statt.

Quelle: dpa, 31.12.2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solidaritäts-Aktion „nirgendwo“
Artikel-Archiv