contrAtom unterstützt Blockade-Aktionen gegen Wiederanfahren der AKW und Gorleben

„Block Brokdorf!“ – „SchlussEndlich!“ – contrAtom unterstützt die Proteste gegen das Wiederanfahren der Atomkraftwerke und das Endlagerbergwerk Gorleben! Druck von der Straße muss die Regierung und Konzerne in die Knie zwingen: Gemeinsam wollen wir dafür sorgen, dass kein Meiler wieder in Betrieb geht und Gorleben vom Tisch kommt. Wir fordern das sofortige Stilllegen aller Atomanlagen!

  • „Gemeinsam mit tausenden menschen werden wir uns in die Zufahrtstore der Atomkraftwerke setzten – und erst wieder gehen, wenn die Reaktoren stilllgelegt sind“, kündigen die Aktivisten an.

Geplant sind Proteste vor dem Tor des Atomkraftwerks in Brokdorf (Schleswig-Holstein) und dem Erkundungsbergwerk Gorleben in Niedersachsen.

Weil E.ON die Revision in Brokdorf verschoben hat, findet die Aktion nun ab dem 16.06. statt!

Im Gespräch war auch die Blockade der Zufahrtstore in Unterweser und Biblis. Da Unterweser für immer stillgelegt ist, Biblis-A nicht wieder angefahren wird und Biblis-B nur ggf. als „Kaltreserve“ dienen soll, wird ausschließich nach Brokdorf mobilisiert!

Brokdorf gehört zu den angeblich „modernen“ Meilern in Deutschland. Der Druckwasserreaktor wurde kurz nach dem Super-GAU in Tschernobyl in Betrieb genommen. Auch hier häufen sich Störfälle.

Auch die neun anderen AKW entsprechen nicht dem Stand von Wissenschaft und Technik, sondern sind alle zwischen 20 und 30 Jahre alt. Auch dort ist ein Super-GAU mit katastrophalen Folgen jederzeit möglich. Der aktuelle Bericht der Reaktorsicherheitskommission belegt erneut, dass keiner der deutschen Meiler gegen einen Flugzeugabsturz gesichert ist.

Auch im niedersächsischen Gorleben sind Proteste angekündigt: Der Schwarzbau Gorleben, das so genannte Erkundungsbergwerk, das von allen Regierungen herbeigesehnte Endlager Gorleben – ist zu 90% fertig gebaut. Unter Bergrecht und komplettem Ausschluss der Öffentlichkeit. Seit November 2010 wird nach 10 Jahren Baustopp kräftig weitergebaut. Per Sofort-Vollzug des Bundesumweltministers Röttgen, im Drei-Schicht-Betrieb, 24 Stunden an jedem Werktag! Ab Pfingsten wird Gorleben versalzen!

  • Die Bundesregierung muss jetzt für einen echten Atomausstieg sorgen und AKW endgültig abschalten: Die bereits heruntergefahrenen Atomkraftwerke dürfen nie wieder ans Netz gehen. Und die übrigen neun müssen umgehend folgen! Auch mit Gorleben muss jetzt endlich Schluss sein!
  • Brokdorf: Ab 16. Juni: Camp, ab 28.06. Massenblockaden des AKW Brokdorf
  • Gorleben: „Entschlossenen Aktionen“ vom 10. bis zum 17. Juni, Camp in Gedelitz ab 10. Juni

4 Responses to contrAtom unterstützt Blockade-Aktionen gegen Wiederanfahren der AKW und Gorleben

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Solidaritäts-Aktion „nirgendwo“
    Artikel-Archiv