Störfallreport für Februar 2011

Im Februar 2011 mussten 16 Störfälle, Vorkomnisse oder Abweichungen vom regulären Betrieb in Atomanlagen verzeichnet werden. Davon betreffen 7 deutsche Anlagen. Seit Jahresbeginn summieren sich die Störungen in Deutschland auf 13, davon 9 meldepflichtige.

Störfälle in deutschen Anlagen

04.02.2011 – Undichtes Rohr im Atomkraftwerk Brunsbüttel
—————————————————-
Im abgeschalteten Atomkraftwerk Brunsbüttel in Schleswig-Holstein hat es erneut einen Defekt gegeben. Bei einer Inspektion des Zwischenkühlers sei ein beschädigtes Rohr entdeckt worden, teilte der Betreiberkonzern Vattenfall mit.
Einstufung nach INES: 0 – Meldekategorie: N
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=31587

15.02.2011 – Plutoniumskandal: Verstrahlt die Hanauer Atomfabrik seit Jahren die Umgebung?
—————————————————-
Die Umgebung der Hanauer Nuklearbetriebe ist möglicherweise seit Jahren durch radioaktive Partikel belastet. Die Staatsanwaltschaft Hanau bestätigte am Montag, dass sie seit März 2001 wegen des Verdachts der Bodenverunreinigung gegen Unbekannt ermittelt.
Einstufung nach INES: ? – Meldekategorie: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=31831

15.02.2011 – Störung an Messkanal in Biblis B
—————————————————-
Im Atomkraftwerk Biblis B ist es zu einer Störung an einem Messsystem gekommen. Am Sonntag sei ein der Überwachung des Reaktorkerns dienender Messkanal ausgefallen, teilte das hessische Umweltministerium am Dienstag in Wiesbaden mit.
Einstufung nach INES: 0 – Meldekategorie: N
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=31857

19.02.2011 – Leck im Maschinenhaus: AKW-Block geht über Nacht vom Netz
—————————————————-
Der Block 1 des Atomkraftwerks Philippsburg (KKP 1) wurde in der Nacht zum Samstag vorübergehend vom Netz genommen und herunter gefahren. Grund dafür war neben Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten die Beseitigung einer undichten Stelle im Turbinensystem innerhalb des Maschinenhauses.
Einstufung nach INES: ? – Meldekategorie: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=32011

24.02.2011 – Philippsburg-2: Geringfügig abweichende Messwerte an Flutbehälter-Messgeräten
—————————————————-
Im Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg (KKP 2) sind geringfügig abweichende Messwerte an Füllstands-Messgeräten der Flutbehälter festgestellt worden. In den Flutbehältern wird Kühlmittel für den Primärkreis der Anlage bevorratet.
Einstufung nach INES: 0 – Meldekategorie: N
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=32098

25.02.2011 – Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde: Messumformer ausgetauscht
—————————————————-
Im Gemeinschaftskernkraftwerk Grohnde wurde bei Wartungsarbeiten festgestellt, dass zur Füllstandsmessung eines Wasserbeckens ein Messumformer eingesetzt war, der einen größeren Messbereich als erforderlich umfasste. Die Funktion der Füllstandsmessung war vollständig gegeben.
Einstufung nach INES: 0 – Meldekategorie: N
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=32132

26.02.2011 – Biblis:Leck am Kühler eines Notstrommotors
—————————————————-
Im südhessischen Atomkraftwerk Biblis ist am Wasserkühler eines Dieselmotors im Block A eine undichte Stelle entdeckt worden.
Einstufung nach INES: 0 – Meldekategorie: N
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=32165

Störfälle in anderen Anlagen:

18.02.2011 – Störfall und Störungen in 19 französischen Atomreaktoren
—————————————————-
Der französische Stromriese EDF hat in einem Atomreaktor in Südfrankreich einen Störfall festgestellt; in 18 weiteren Reaktoren liege eine Störung vor, teilte der Energiekonzern mit. EDF habe der französischen Atomaufsicht gemeldet, dass in den betroffenen Reaktoren ein Fehler an den Stromaggregaten gefunden worden sei.
Einstufung nach INES: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=31990

11.02.2011 – Frankreich: Erneut Arbeiter in Cattenom verstrahlt
—————————————————-
Im lothringischen Kernkraftwerk Cattenom ist es gestern erneut zu einem Zwischenfall gekommen. Laut Informationen des saarländischen Umweltministeriums wurde ein Arbeiter der Nuklearzentrale leicht kontaminiert.
Einstufung nach INES: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=31732

05.02.2011 – Frankreich: Arbeiter im Atomkraftwerk Cattenom verstrahlt
—————————————————-
Erneut hat es im lothringischen Kernkraftwerk Cattenom einen Zwischenfall gegeben. Wie der Cattenom-Betreiber EdF den Behörden mitteilte, wurde bei Wartungsarbeiten ein Arbeiter mit dem radioaktiven Isotop Kobalt 60 verstrahlt.
Einstufung nach INES: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=31601

04.02.2011 – Notkühlung im AKW Fessenheim fehlerhaft
—————————————————-
Fehleranfällige Messungen in den Primärkreisläufen der Atommeiler im französischen Bugey betreffen auch das baugleiche AKW in Fessenheim. Ein Druckmessgerät, das dort den Wasserdurchfluss in den Dampfgeneratoren reguliert, arbeitet, wie jetzt bekannt wurde, mit einer Ungenauigkeitsspanne von bis zu 20 Prozent.
Einstufung nach INES: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=31575

02.02.2011 – Slowakei: Brand im AKW Mochovce Ende November vertuscht
—————————————————-
Im slowakischen Atomkraftwerk Mochovce hat es Ende November gebrannt. Dies berichtete das Internetportal http://www.aktualne.sk unter Berufung auf einen anonymen schriftlichen Hinweis. „Trotz der ernsthaften Bedrohung der Sicherheit wurde der Produktion der Elektrizität höheres Gewicht zugemessen“, heißt es in dem Schreiben. Demnach brach im Bereich des Turbogenerators Feuer aus.
Einstufung nach INES: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=31529

26.02.2011 – Schweiz/Leibstadt: Wieder am Netz nach Turbinenabschaltung
—————————————————-
Im Kernkraftwerk Leibstadt wurde am Donnerstag gegen 6 Uhr eine automatische Abschaltung der Turbine ausgelöst. Die Reaktorleistung wurde daraufhin auf 25 Prozent reduziert.
Einstufung nach INES: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=32156

16.02.2011 – Verstrahlter Arbeiter – Erschreckende Mängel bei AKW-Revision
—————————————————-
Bei einer Revision im AKW Leibstadt wurde ein Taucher verstrahlt.
Einstufung nach INES: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=31913

26.02.2011 – Probleme mit Brennelementen: Iran bangt um Pannenreaktor Buschehr
—————————————————-
Irans Atomprogramm droht ein schwerer Rückschlag: Laut Presseberichten müssen mehr als 160 Brennelemente aus dem Reaktor in Buschehr entfernt werden. Experten vermuten neue Probleme mit dem Computerwurm Stuxnet – und schließen ein komplettes Scheitern des Projekts nicht aus.
Einstufung nach INES: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=32163

18.02.2011 – Reaktor in Südkorea heruntergefahren – Auslöser war Schraubenzieher
—————————————————-
Ein Schraubenzieher in einer Kühlpumpe ist offensichtlich für das Herunterfahren eines Atommeilers in Südkorea verantwortlich gewesen. Im Motor der Kühlpumpe sei ein 30 Zentimeter langer Schraubendreher gefunden worden, „und wir nehmen an, dass dieser den Zwischenfall ausgelöst hat“, sagte ein Sprecher der Betreiberfirma der am Donnerstag.
Einstufung nach INES: ?
-> http://www.contratom.de/nachrichten/?id=31991

weiterlesen:

monatlicher Störfallreport seit 2008

Solidaritäts-Aktion „nirgendwo“
Artikel-Archiv