07. September: Sternfahrt nach Grohnde

Mehr als 20.000 Menschen haben am 9. März 2013 im Rahmen einer Aktions- und Menschenkette rund 40 KM um das AKW-Grohnde gezeigt, wie eine Atomkatastrophe in unser Leben eingreifen würde. Viele Menschen sind sich dabei bewusst geworden, wie nah sie der Katastrophe sind. Für Samstag, den 7. September laden die Organisatoren jetzt ein, nach Grohnde zu kommen und sich vor Ort selbst ein Bild zu machen. Ab 15.00 Uhr gibt es Infos, Musik und Protest.

Der Weg ist das Ziel: Die Fahrt zum AKW-Grohnde führt durch viele Orte, die von einem Reaktorunfall auch betroffen wären. Egal ob man mit Fahrrad, Motorrad, Auto, Trecker oder Pferd unterwegs, kann man zeigen, worum es geht. Bisher sind schon einige Fahrrad-Touren geplant (siehe GoogleMap http://goo.gl/maps/ytzGq ).

Sa. 7. September ab 14 Uhr

  • Kundgebung
  • Volxküche
  • Kulturprogramm
  • Musik
  • Zeltlager (7.-8.9.)


Sternfahrt nach Grohnde auf einer größeren Karte anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solidaritäts-Aktion „nirgendwo“
Artikel-Archiv